HS-Hundesportzubehör
HS-Hundesportzubehör

Zucht & Wachstum

Für die Kennzeichnung verantwortlich:

Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

 

Canipur -calcigel

canipur -calcigel

CANIPUR - calcigel
Ergänzungsfuttermittel für Hunde
CANIPUR - calcigel beseitigt wirksam Calciumdefizite für stabile Knochen und Gelenke.

500 g Dose Pulver
1000 g Dose Pulver

5009
canipur -calcigel

Anwendung

CANIPUR - calcigel mit organischem Calcium, hochwertiger Gelatine und Vitamin D3 führt dem Hund die Wirkstoffe zu, welche für eine nachhaltige Stärkung der Knochen-, Sehnenund Gelenkstrukturen während der Wachstumsphase, Trächtigkeit und Laktation sowie bei erhöhter Leistung benötigt werden.

 

Analytische Bestandteile

Rohprotein 36,4 %    
Rohfett 0,9 %    
Rohfaser 0,2 %    
Rohasche 23,0 %    
Calcium 7,5 %    
Phosphor 3,4 %    
Natrium 1,0 %    
Magnesium 0,2 %

 

 

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin D3 30.000 I.E    

E671 Vitamin D3
 

Zusammensetzung

Gelatine 40 %, Calciumglukonat 30 %, Dicalciumphosphat, Dextrose, Calciumcarbonat

 

Verwendungshinweise

Kleine Hunde ( 4-15 kg): 5-20 g pro Tag
Mittlere Hunde (16-39 kg): 20-40 g pro Tag
Große Hunde (40-80 kg): 40-80 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Aufgrund des höheren Gehalts an Vitamin D3 sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

 

Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterung über einen längeren Zeitraum erfolgen. Eine ganzjährige Fütterung ist problemlos und verbessert die Resultate.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

 

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Calcium ist maßgeblich für die Entwicklung, Belastbarkeit und Festigkeit von Knochen und Zähnen zuständig. Bei einem Mangel durch Unterversorgung oder durch erhöhten Bedarf wie Wachstum, Trächtigkeit, Laktation sowie schwerer körperlicher Anstrengung kommt es anfänglich vor allem zu Steifigkeiten und geringgradigen Lahmheiten. Hält die Unterversorgung mit Calcium länger an, folgen Knochenauftreibungen und -entzündungen, Gelenkveränderungen und sogar Knochenbrüche. Gerade beim Hund im Wachstum führt ein Calciummangel zu irreparablen Verformungen der Gliedmaßenknochen. Außerdem spielt Calcium eine entscheidende Rolle bei der Blutgerinnung und Wundheilung, der Muskeltätigkeit, der Herzfunktion sowie bei der Stabilisierung der Nervenzellen. Deshalb ist es wichtig, den Calciumspiegel im Blut durch eine regelmäßige Zufuhr von schnell und sicher resorbierbarem Calcium möglichst konstant zu halten. Diese Forderung wird vor allem durch Calcium in Chelatform erfüllt.

Gelatine ist ein reines Eiweißprodukt und entspricht in ihrer Aminosäurenzusammensetzung dem Kollagen. Dieses ist als Gerüsteiweiß in Gelenkknorpeln, Bindegewebe und Sehnen für deren Belastbarkeit, Beweglichkeit und Stabilität verantwortlich. Der hohe Lysinanteil der Gelatine wirkt fördernd auf den Aufbau und Stoffwechsel der Muskulatur.

Dicalciumphosphat liefert außer Calcium vor allem Phosphor, welcher neben Vitamin D3 der wichtigste Verbündete des Calciums bei der Festigung der Knochenstruktur ist.

Vitamin D3 reguliert den Calcium- und Phosphorstoffwechsel und fördert den Einbau der Mineralstoffe in die Knochenstruktur. Bei einem Mangel kann das vorhandene Calcium nicht entsprechend verwendet werden.

Maisstärke und Traubenzucker sind energiereiche Trägerstoffe, die dem Ausgleich von etwaigen Defiziten im Energiehaushalt dienen.

Canipur -gravid

canipur -gravid

CANIPUR - gravid
Mineralfuttermittel für Hunde
CANIPUR - gravid für die Vitalstoffversorgung während Trächtigkeit (5.- 9. Woche) und Laktation.

500 g Dose Pulver
1000 g Dose Pulver

5008
canipur -gravid

Anwendung

CANIPUR - gravid wird ab der 5. Trächtigkeitswoche eingesetzt und ist mit seinen biologisch hochwertigen Nähr- und Wirkstoffen speziell auf die erhöhten Bedürfnisse der tragenden, gebärenden und säugenden Hündin ausgerichtet. Gleichzeitig wird dadurch auch eine optimale Versorgung der Welpen während der besonders wichtigen Entwicklungsphasen vor und nach der Geburt sichergestellt.

 

Analytische Bestandteile

Calcium 10,5 %    
Phosphor 4,3 %    
Natrium 1,2 %    
Magnesium 1,4 %    
Kalium 0,9 %    
Lysin 1,3 %    
Methionin 1,1 %    
Tryptophan 0,3 %  

 

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin A 200.000 I.E    
Vitamin D3 10.000 I.E.    
Vitamin E 2.000 mg    
Vitamin K 10 mg    
Vitamin B1 40 mg    
Vitamin B2 75 mg    
Vitamin B6 40 mg    
Vitamin B12 1.000 mcg    
Vitamin C 2.000 mg    
Biotin 500 mcg    
Beta-Carotin 500 mg    
Folsäure 100 mg    
Niacin 200 mg    
Pantothensäure 200 mg    
Betain 2.500 mg    
Cholinchlorid 2.500 mg    
Inosit 5.000 mg    
Taurin 5.000 mg    
Eisen 2.500 mg    
Jod 15 mg    
Kupfer 300 mg    
Mangan 50 mg    
Zink 2.000 mg    
Molybdän 5 mg    
Selen 3 mg    
L-Lysin 10.000 mg    
DL-Methionin 10.000 mg    
L-Tryptophan 2.000 mg    
Technologische Zusatzstoffe      
Technologische Zusatzstoffe      
Lecithin 5.000 mg    
Darmflorastabilisatoren      
Enterococcus faecium 3 x 10E10 KBE    

E672 Vitamin A, E671 Vitamin D3, Vitamin E als all rac-alpha-Tocopherylacetat, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin C als L-Ascorbinsäure, Biotin als D-(+)-Biotin, Pantothensäure als Calcium-D-Pantothenat, E1 Eisenaminosäurechelat Hydrat, E2 Kaliumjodid, E4 Kupferaminosäurechelat Hydrat, E5 Manganaminosäurechelat Hydrat, E6 Zinkaminosäurechelat Hydrat, E7 Natriummolybdat, 3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe), 4b1705 Enterococcus faecium NCIMB 10415.
 

Zusammensetzung

Dicalciumphosphat, Sojaproteinkonzentrat, Calciumcarbonat, Dextrose, Molkepulver, Calciumglukonat, Weizenkleie, Natriumchlorid, Maisstärke, Magnesiumoxid, Sonnenblumenöl, Kaliumchlorid

 

Verwendungshinweise

Kleine Hunde ( 4-15 kg): 5-20 g pro Tag
Mittlere Hunde (16-39 kg): 20-40 g pro Tag
Große Hunde (40-80 kg): 40-80 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Aufgrund des höheren Gehalts an Vitamin D3 und Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

 

Fütterungsdauer

Die Fütterung sollte in der 5. Trächtigkeitswoche beginnen und bis zum Absetzen der Welpen aufrecht erhalten werden.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

 

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Ab der fünften Trächtigkeitswoche nehmen die Feten in der Gebärmutter der Hündin stark an Gewicht und Größe zu. Daher ist eine vitalstoffreiche Ernährung für ein optimales Wachstum und eine gesunde Entwicklung der Feten zwingend erforderlich. Während der Laktation kommt es nochmals zu einer deutlichen Anhebung des Bedarfs an Energie- und Nährstoffen, da diese mit der Milch an die Welpen abgegeben werden. Eine Unterversorgung in dieser Zeit führt neben einer Auszehrung der Hündin vor allem zu Infektionsanfälligkeiten und Entwicklungsstörungen bei den Welpen.

Proteine und essenzielle Aminosäuren sind unentbehrliche Bausteine für das Wachstum der Feten sowie für die Produktion der Milch.

Calcium, Phosphor und Magnesium sind maßgeblich für die Entwicklung, Belastbarkeit und Festigkeit von Knochen, Gelenken und Zähnen zuständig.

Dextrose dient einerseits dem Ausgleich von etwaigen Energiedefiziten und wird andererseits während der Laktation für die Milchzuckersynthese benötigt.

Weizenkleie reguliert die Darmtätigkeit, welche besonders in der letzten Phase der Trächtigkeit häufig gedämpft wird.

Ungesättigte, essenzielle Fettsäuren aus hochwertigem Leinöl sind ein unentbehrlicher Bestandteil bei der Bildung von Organ- und Gewebszellen.

Vitamine und Spurenelemente spielen eine Schlüsselrolle bei der Bildung neuen Lebens. Da sie im Organismus meist nur kurzfristig gespeichert werden können, ist eine regelmäßige Zufuhr für die optimale Versorgung der tragenden Hündin und somit auch der Feten und Welpen (über die Muttermilch) unumgänglich.

 

 

Canipur -fertil

canipur -fertil

CANIPUR - fertil
Ergänzungsfuttermittel für Hunde
CANIPUR - fertil für die Vitalstoffversorgung rund um Fruchtbarkeit und Trächtigkeit (1.- 4. Woche).

500 g Dose Pulver
1000 g Dose Pulver

5010
canipur -fertil

Anwendung

CANIPUR - fertil enthält biologisch hochwertige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren, welche der Harmonisierung und Optimierung des Fruchtbarkeitsgeschehens bei Zuchthündinnen und Zuchtrüden sowie dem Erhalt der Trächtigkeit während der ersten Wochen dienen. Zusätzlich regeln sie bei nicht gedeckten Hündinnen die Läufigkeit und reduzieren die Symptome der Scheinträchtigkeit.

 

Analytische Bestandteile

Rohprotein 15,6 %    
Rohfett 2,2 %    
Rohfaser 1,3 %    
Rohasche 25,8 %    
Calcium 6,2 %    
Phosphor 2,5 %    
Natrium 1,2 %    
Magnesium 0,9 %    
Kalium 0,6 %    
Lysin 1,3 %    
Methionin 1,1 %    
Tryptophan 0,4 %  

 

Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe      
Vitamin A 400.000 I.E.    
Vitamin D3 10.000 I.E    
Vitamin E 4.000 mg    
Vitamin K 10 mg    
Vitamin B1 60 mg    
Vitamin B2 150 mg    
Vitamin B6 60 mg    
Vitamin B12 2.000 mcg    
Vitamin C 2.000 mg    
Biotin 1.000 mcg    
Beta-Carotin 2.000 mg    
Folsäure 40 mg    
Niacin 400 mg    
Pantothensäure 400 mg    
Cholinchlorid 2.000 mg    
Taurin 10.000 mg    
Eisen 600 mg    
Jod 10 mg    
Kupfer 200 mg    
Mangan 500 mg    
Zink 2.000 mg    
Molybdän 10 mg    
Selen 5 mg    
L-Lysin 10.000 mg    
DL-Methionin 10.000 mg    
L-Tryptophan 4.000 mg    
Darmflorastabilisatoren      
Enterococcus faecium 6x10E10 KBE    

E672 Vitamin A, E671 Vitamin D3, Vitamin E als all rac-alpha-Tocopherylacetat, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin C als L-Ascorbinsäure, Biotin als D-(+)-Biotin, Pantothensäure als Calcium-D-Pantothenat, E1 Eisenaminosäurechelat Hydrat, E2 Kaliumjodid, E4 Kupferaminosäurechelat Hydrat, E5 Manganaminosäurechelat Hydrat, E6 Zinkaminosäurechelat Hydrat, E7 Natriummolybdat, 3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe), 4b1705 Enterococcus faecium NCIMB 10415.
 

Zusammensetzung

Dextrose, Weizenfuttermehl, Sojaproteinkonzentrat, Dicalciumphosphat, Maisstärke, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Magnesiumoxid, Sonnenblumenöl, Kaliumchlorid

 

Verwendungshinweise

Kleine Hunde ( 4-15 kg): 3-10 g pro Tag
Mittlere Hunde (16-39 kg): 10-20 g pro Tag
Große Hunde (40-80 kg): 20-40 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Aufgrund des höheren Gehalts an Vitamin D3 und Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

 

Fütterungsdauer

Zuchthündinnen: Um eine optimale Ovulations- und Konzeptionsrate zu erreichen sowie um Frühaborte zu verhindern, sollte die Fütterung 3-4 Wochen vor dem Belegtermin beginnen und während der ersten 4 Trächtigkeitswochen aufrecht erhalten werden. Ab der 5. Trächtigkeitswoche sollte dann CANIPUR - fertil durch CANIPUR - gravid ersetzt werden, welches eine optimale Versorgung des hochtragenden und säugenden Muttertieres bietet.

Zuchtrüden: Zur Verbesserung des Deckverhaltens und der Spermaqualität sollte die Fütterung 2-3 Wochen vor einem Deckakt beginnen und während der Deckeinsätze aufrecht erhalten werden.

Nicht gedeckte Hündinnen: Zur Unterstützung einer geregelten Läufigkeit sowie zur Reduktion der Symptome der Scheinträchtigkeit sollte die Fütterung ca. 2 Wochen vor dem erwarteten Läufigkeitsbeginn einsetzen und 2-3 Monate bis zum Abklingen der Symptome der Scheinträchtigkeit erfolgen.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

 

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Die optimale Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren spielt eine Schlüsselrolle im Fruchtbarkeitsgeschehen des Hundes. Diese Nähr- und Vitalstoffe regen die Hormonsynthese an und bewirken eine bestmögliche Vorbereitung der Fortpflanzungsorgane. Das Ergebnis sind deckfreudige und konzeptionsbereite Hunde mit vitalen, befruchtungsfähigen Eizellen bzw. Spermien, was die beste Voraussetzung für eine größtmögliche Anzahl lebensstarker und gesunder Welpen ist. Da die Hündinnen in den ersten drei Wochen der Trächtigkeit besonders empfindlich auf Vitamin- und Spurenelementmängel reagieren, schützt nur eine ausreichende Versorgung mit diesen Vitalstoffen die Embryonen vor Missbildungen und dem Frühabort.

Aber auch viele nicht bedeckte Hündinnen kommen 4 bis 9 Wochen nach der Läufigkeit in ein meist 2 bis 3 Wochen dauerndes Stadium der Scheinträchtigkeit mit Anschwellung des Gesäuges, mit Milchfluss und Wesensänderungen. Eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren bildet hier ebenfalls die optimale Voraussetzung zur schnellen Normalisierung dieses hormonellen Geschehens.

Biologisch hochwertige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren dienen der Harmonisierung des Fruchtbarkeitsgeschehens bei Zuchthündinnen und Zuchtrüden sowie dem Erhalt der Trächtigkeit während der ersten Wochen. Zusätzlich regelt es bei nicht gedeckten Hündinnen die Läufigkeit und reduziert die Symptome der Scheinträchtigkeit.

Besucherzähler

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 171 4256010

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

LINKS:

Beast vom Streitwald

Sporthundfoto -Anke Müller-

Mario Hupfer - Solero des Teutones
Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online
PayPal Vorkasse Nachnahme
Paypal, Advance Payment, Cash
Druckversion Druckversion | Sitemap
© HS-Hundesportzubehör